Der Narrenbund trauert…

Eben erreichte uns die unfassbare traurige Nachricht, dass der Präsident der Lachatapper Dornstadt und unser Freund Thomas Pohland plötzlich verstorben ist. Unser Mitgefühl und aufrichtiges Beileid an alle Angehörigen Wir werden Thomas mit seiner Liebenswerten Art in Gedanken bei uns tragen. Wir sind unsagbar traurig.

Einladung ordentlichen Mitgliederversammlung 2022

zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Saalbau am Donnerstag, 21. April 2022,  20.00 Uhr möchten wir unsere Mitglieder ganz herzlich einladen. Tagesordnungspunkte: Begrüßung Totenehrung Bericht des Präsidenten Jahresbericht des kleinen Rates Finanzbericht Bericht der Kassenprüfung Entlastungen des Vorstandes und des kleinen Rates Satzungsänderung Ehrungen Neuwahlen Anträge Verschiedenes Anträge müssen bis spätestens 10. April 2022 schriftlich bei Präsident…

Fasnet im Schaufenster

Ab 19.02. können die verschiedenen Gruppen des Narrenbundes an folgenden Schaufenstern angeschaut werden: Ostertagshof, Friseur Brodbeck, Hertler Fliesen Design, Konditorei Fuchs, La Brillantina, Claudias Hairstyle, Raumausstattung Claxton, KopfArt Miriam Strölin, Pro Hair Simone Gaiser, Kreative mit Hörz, onemoredesign, Wolf! Augenoptik, Löwen-Apotheke. Wir wünschen viel Spaß beim Besichtigen!

Absage Tanztuniere

Nach reiflichen Überlegungen sind wir schweren Herzens zu dem Entschluss gekommen, das Verbandsoffene Turnier am 29.01.2022 sowie die Württembergischen Meisterschaften am 30.01.2022 abzusagen. Bedingt durch Corona herrscht in Baden-Württemberg aktuell die Alarmstufe II. Aufgrund der sehr großen Starterzahl an beiden Turniertagen sehen wir uns nicht in der Lage die gebotenen Abstandsregeln einzuhalten. Außerdem benötigen wir…

Absage Hexentanz, Großer- und Kinderumzug!

Liebe Freunde des Narrenbunds, nach langen Überlegungen mussten wir uns leider dazu entscheiden, auch im nächsten Jahr den Hexentanz, den Umzug am Fasnetssonntag, sowie den Kinderumzug abzusagen. Diese Entscheidung ist uns ganz bestimmt nicht leicht gefallen aber im Moment sind Veranstaltungen mit mehreren Tausend Besuchern einfach nicht guten Gewissens möglich. Vielleicht sieht man ja den…